Expandmenu Shrunk


Deutscher Aktienindex

Der DAX stellt den wichtigsten deutschen Aktienindex dar. Mit Jahresbeginn 1988 wurde der DAX als Index, so wie man ihn aktuell kennt ins Leben gerufen. Damals wurde er mit 1000 Indexpunkten normiert. Aktuell besteht der DAX aus den 30 größten Unternehmungen, welche in Deutschland gelistet sind. Bei beinahe allen Unternehmungen handelt es sich hierbei um Blue-Chips.

Der DAX wird sowohl als Kurs sowie auch als Performanceindex geführt. Spricht man vom DAX, wird in der Regel vom Performanceindex gesprochen. Der Kursindex ist weit weniger bekannt, vielmehr dient der kurindexbasierende DAX als Vergleichsparameter für andere Kursindizes.

Wie man bereits an der Zusammenstellung dieses Indexes erkennen kann, handelt es sich beim DAX um einen der wichtigsten Aktienindexe weltweit. Der DAX weißt neben der Eigenschaft als Performanceindex noch einige nicht alltäglich anzutreffende Eigenschaften sowie Anforderung auf.

Bei der Berechnung der Gewichtung der einzelnen Unternehmungen wird nicht nach den Börsenwerten gereiht, vielmehr ist die free float Quote – Streubesitz Kapitalisierung von wichtigere Bedeutung. Die Gewichtung erfolgt beim DAX somit nach den frei handelbaren Aktien der jeweiligen Unternehmungen.

Gleichzeitig gibt es relativ strenge Regelungen, was die Anforderungen an die Unternehmungen, welche im DAX gelistet sind / gelistet werden wollen, betrifft. DAX Unternehmungen müssen mindestens einen Streubesitz von zehn Prozent aufweisen, sowie das Unternehmen muss im Prime Standard gelistet sein. Dies garantiert fortlaufende Kursbildungen. Eine weitere Anforderung ist, dass das Unternehmen einen gewöhnlichen Sitz in Deutschland oder zumindest den Schwerpunkt der Aktienhandelsumsätze in Deutschland hat (hierbei muss der Sitz in der EU liegen). Nachfolgend findet die Reihung aufgrund zweier Merkmale – dem free float siwe den Handelsumsätzen – Börsenumsätzen statt. Unter bestimmten Voraussetzungen kann es zu einer quartalsweisen Anpassung kommen. In der Regel findet die Hauptanpassung/en jedoch mit Septemberbeginn statt.

Neben dem DAX gibt es in Deutschland auch noch weitere sehr bekannte Aktienindizes. Hierzu würden der MDAX, der SDAX sowie die Branchenindizes TecDAX oder ÖkoDAX zählen.


Comments are closed.